So harmoniert die Schlange mit dem Affen





Diese Beziehung ist von vielen Differenzen, aber auch von großer Liebe und Zuneigung geprägt. Wenn sich Schlange und Affe einmal gefunden haben, werden sie sich in den seltensten Fällen wieder trennen. Trotz ihrer unterschiedlichen Temperamente und Eigenschaften, haben sie sehr viel Respekt und Sympathie füreinander. Der Affe ist beeindruckt von der Weisheit und Gelassenheit der Schlange, während diese die lebenslustige und originelle Art des Affen genießt. Zwar fühlt sich der Affe von dem ständigen Bedürfnis der Schlange nach Zärtlichkeiten, Erotik und Romantik verunsichert, und reagiert dementsprechend gereizt. Er kann recht unangenehm und boshaft werden, wenn ihm etwas nicht behagt.




Das wiederum kränkt die Schlange und sie zieht sich zurück. Denn sie braucht Zuwendung und Streicheleinheiten wie ihr tägliches Brot. Auch die Lust des Affen andere zum Narren zu halten, mag sie gar nicht. Andererseits wird sich der Affe infolge der Verschwiegenheit der Schlange eines gewissen Misstrauens nicht erwehren können. Aber im Prinzip ist diese Beziehung für beide erfreulich und gewinnbringend. Jeder wird von den Qualitäten des anderen profitieren. Der Affe animiert die vorsichtige und nachdenkliche Schlange zu einem selbstbewussten und sicheren Auftreten, diese wiederum bremst das manchmal unvorsichtige und launenhafte Verhalten des Affen.



In den meisten Lebensbereichen werden sie einander unterstützen und ermutigen. Sie haben auch viel gemeinsam, denn beide sind intelligent, kontaktfreudig und haben viel Sinn für Humor. Zudem sind sie beide Familienmenschen. Und da der Affe überaus kinderliebend ist, werden sie voraussichtlich eine Familie gründen, und ihre ganze Energie in die Erziehung ihrer Kinder stecken. Das wird viel dazu beitragen, dass ihre Partnerschaft friedlicher und ausgeglichen verlaufen wird.

Sternzeichen Schlange Affe

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.