So harmoniert der Tiger mit dem Hasen





Zwischen Tiger und Hase besteht zwar eine gewisse Anziehung, aber eine Partnerschaft wird sich eher problematisch gestalten. Allerdings wird es zwischen ihnen nie zum offenen Streit kommen, dazu ist der Hase viel zu diplomatisch. Er ist nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. Sanft, besonnen und friedlich wie er ist, hasst er alles, was seine Ruhe stört oder seinen Frieden bedroht. Aufregungen und laute Auseinandersetzungen sind ihm ein Gräuel. Seine Tränen fließen leicht, trocknen aber wieder schnell. Der Hase träumt gerne vor sich hin und kann sich stundenlang seinen Fantasien hingeben, sich in fremde Welten versetzen und dabei vergessen zu handeln.




Der Tiger ist zwar von der reichen Ideenwelt des Hasen fasziniert, kann aber damit nichts anfangen. Er möchte Abenteuer erleben und in der Welt herum reisen, dazu ist der Hase jedoch viel zu ängstlich. Erträumte Abenteuer sind für ihn genau so aufregend wie wirkliche, ihm genügt ein kurzer Spaziergang auf der Landkarte. So wird sich der Tiger allein auf Reisen begeben, während der Hase zu Hause bleibt. Andererseits können die beiden von den Fähigkeiten des anderen profitieren. Dem Hasen kommen der Mut und der Schwung des Tigers zugute, der Tiger wiederum schätzt die Kameradschaft des Hasen. Der Hase wird unter dem Einfluss des Tigers entschlossener und mutiger, und der Tiger lernt, sich ruhiger und weniger impulsiv zu verhalten.



Die beiden Zeichen haben auch einige Gemeinsamkeiten. Sie sind kontaktfreudig, lieben es bequem und führen ein aktives soziales Leben. Damit ihre Partnerschaft funktioniert, müssen beide bereit sein, sich anzupassen. Der Tiger sollte dem Hasen seine Träumereien gönnen, während der Hase dem Tiger seine Freiheit und seine Unabhängigkeit lassen muss, anstatt ständig auf eine Zweisamkeit zu bestehen.

Sternzeichen Tiger Hase

Beitragsnavigation


Ein Gedanke zu „Sternzeichen Tiger Hase

  1. ich bin eine Hasen-Frau und seit über vier Jahren mit einem Tiger-Mann zusammen. Den o.g. Text kann ich nicht zustimmen, da wir eine sehr harmonische Beziehung mit viel Freiraum haben. Genau genommen ist es sogar so, dass mein Tiger-Mann weitaus passiver ist als ich und ich ihn förmlich dazu zwingen muss etwas zu unternehmen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.